Die Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft wird ausschließlich durch die Großzügigkeit von Mitgliedern und am Buddhismus interessierten Menschen finanziert. Vielen Dank!

  

 

 

Wie können Sie die ÖBR unterstützen?

Wenn Sie die Arbeit der ÖBR finanziell unterstützen möchten:

 

IBAN Account: AT46 6000 0000 0131 7747
BIC: BAWAATWW

Inhaberin: Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft

 

Auch Sachspenden (z.B. buddhistische Bücher) und ehrenamtliche Mitarbeit sind für uns sehr hilfreich und herzlich willkommen. Für weitere Fragen und Information können Sich sehr gerne mit unserem Sekretariat in Verbindung setzen.

 

Wieso für eine Buddhistische Religionsgemeinschaft spenden?

Geben als Übung wird im Buddhismus "Dana" genannt. Als eine Übung des Loslassens und auch des Ausgleichens ist dies ein ganz wichtiger Aspekt in der buddhistischen Praxis. Geben kann sich mit einer natürlichen Freude am Schenken verbinden - zum Wohle anderer. Und es kann in den vielfältigsten Formen geschehen: jemandem ein Lächeln und ein freundliches Wort schenken, jemandem in Not Zuflucht geben, ein gutes Essen bereiten, ein gutes Buch weitergeben, ...

 

Da freiwilliges Spenden für Mitgliedschaften in Religionsgemeinschaften durch bestehende Beitragssysteme keine Tradition hat, bleibt das freiwillige Geben (Dana) auch eine absolute Notwendigkeit. Die Gabe zur Erhaltung der Einrichtungen des Buddhismus in Österreich ist Bestandteil der buddhistischen Praxis und soll auch beibehalten werden.

 

Als ÖBR Mitglied sind Zahlungen an die ÖBR bis zu einem Betrag von € 400,-- Euro pro Jahr von der Steuer abzusetzen, da sie als Beitrag an eine staatlich anerkannte Glaubensgemeinschaft gelten.

 

Was geschieht mit Ihrer Spende?

Um die Aufgaben der ÖBR, wie die Vertretung des Buddhismus in Österreich, Service für Mitglieder und Interessierte, Informationsarbeit, etc, zu gewährleisten, bitten wir um finanzielle Unterstützung. Wir sind uns der Verantwortung beim Umgang mit Ihrem Spendengeld wohl bewusst und legen größten Wert auf den sorgsamen und effizienten Einsatz der zur Verfügung gestellten Mittel. Ein Grossteil des Spendenbudgets fließt in die Arbeit und Bereitstellung des Sekretariats und Öffentlichkeitsarbeit. Unser Sekretär ist der einzige von uns bezahlte Angestellte. Alle anderen arbeiten ehrenamtlich. Mehr als 200 Stunden/Woche werden in unserer Organisation ehrenamtlich geleistet. Unsere ReligionslehrerInnen werden von staatlicher Seite bezahlt.

 

In unserem regelmäßigen ÖBR NEWSLETTER berichten wir über unsere Aktivitäten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dana beim Festakt 2008

facebook: Buddhismus in Österreich